Mobile - Bienen - Fütterungsanlage

Mobile Fütterungsanlage mit Schlauch und Zapfpistole

Diese Mobile-Fütterungsanlage erleichtert dem Imker die Fütterung im freien Gelände und an festen Standorten wesentlich. Die Anlage mit dem Futterbehälter auf ein Fahrzeug, Anhänger oder ähnliches verladen, können Standorte der Bienenvölker angefahren und direkt mittels einem 10,0 m langem Schlauch mit Zapfpistole gefüttert werden. Mit dieser Art der Fütterung erreicht man eine sehr hohe Zeiteinsparung.

Excenterpumpe mit Saugrohranschluss

Die Anlage ist wie folgt aufgebaut:

- fahrbare Tragkonstruktion aus

  Edelstahlprofilen

  V2A mit klappbarer Abdeckhaube u.

  Schlauchhalter

- Excenterschneckenpumpe

- Stromerzeuger

- Druckschlauch mit Zapfpistole

- Saugschlauch mit Kupplungen

Excenterpumpe mit Anschlußkabel

Technische Daten Excenterschneckenpumpe:

Förderstrom= 10l/min

Ausgangsdruck= 3,0 bar

Motornennleistung= 0,7 Kw

Wellenabdichtung= Packungsstopfbuchse

Spannung/Frequenz= 230V/50Hz

Stromgenerator

Technische Daten Stromerzeuger:

Generator: Synchron

Dauerleistung: 2,0Kw

Maximalleistung: 2,2Kw

Nennspannung: 2x230V/50Hz

Antriebsmotor: 4 Takt Luftkühlung

Kraftstoff: Benzin

Tankinhalt: 15l

Verbrauch bei 2/3 Last: ca. 1,1l/h

Arbeits- und Funktionsablauf:

 

Nach dem Anschluss der Pumpe saugseitig an den Bienenfutterbehälter wird der Stromerzeuger in Betrieb genommen. Dabei immer darauf achten, dass der unbehinderte Zulauf des Bienenfuttersirups gewährleistet ist. Die Pumpe kann nun eingeschaltet werden, und die Gesamtanlage ist in Betrieb. Das automatische Ein- und Ausschalten der Pumpe wird druckabhängig gesteuert.

Zapfpistole geöffnet: Pumpe ein

Zapfpistole geschlossen: Pumpe aus

 

 

Preis auf Anfrage